Teilnahmebedingungen zur Götz Jubiläumsaktion
„Götz sucht das hässlichste Bad der Welt“

  • Die Teilnahme an der Werbeaktion „Götz sucht das hässlichste Bad der Welt“ erfolgt durch das Abgeben eines Fotos, welches das Bad des Teilnehmers / der Teilnehmerin zeigt. Die Abbildung von Personen ist unzulässig und nicht erwünscht. Bilder mit unsittlichen, pornographischen, politischen und/oder religiösen Inhalten sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Ebenso Fotos, die erkennbar die Rechte Dritter verletzen.Teilnehmen können alle natürlichen Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.
  • Es ist nur eine Teilnahme pro Haushalt möglich, zu dem das fotografierte Bad gehört
  • Die Fotos werden über ein Online-Voting auf facebook/goetzpaf und durch eine Fachjury der Firma Götz bewertet. Nach dem Teilnahmeschluss am 31.12.2013 wird bis Ende Janaur 2014 aus allen eingestellten Fotos der/die Gewinner/in ermittelt. Der/die Gewinner/in erhält eine Badsanierung im Gesamtwert von 20.000 Euro und wird von der Götz GmbH zwecks individueller Absprachen zur Umsetzung des Gewinnes kontaktiert
  • Der/die Gewinner/in erklärt, dass er/sie rechtmäßig dazu befugt ist, eine solche Renovierung ausführen zu lassen. Sollte die Zustimmung nicht erfolgen, z. B. weil der/die Gewinner/in nicht Eigentümer ist und dieser die Zustimmung nicht erteilt, so ist die Götz GmbH berechtigt, den Gewinn an den Nächstplatzierten zu vergeben. Die Absprache bezüglich der Umsetzung der Renovierung ist bis zum 15.02.2014 möglich. Die Realisierung der Renovierung muss im Jahr 2014 erfolgen. Der Gewinner wird schriftlich per Email oder per Post benachrichtigt.
  • Der/die Teilnehmer/in ist damit einverstanden, dass die von ihm eingestellten Fotos honorarfrei mit Vornamen und Anfangsbuchstaben des Nachnamens, sowie Ort (z.B. Sabine M. aus Scheyern) im Internet unter www.goetz-paf.de einsehbar sind und im Rahmen der Nachberichterstattung genutzt werden. Für eine sonstige Verbreitung innerhalb anderer Online-Netzwerke (z.B. Facebook, Twitter, etc.) übernimmt die Götz GmbH keine Verantwortung.
  • Die Teilnehmer am Fotowettbewerb  „Götz sucht das hässlichste Bad der Welt“ erklären sich damit einverstanden, dass die von ihnen angefertigten Fotos und Texte ggf. von Radio-Sendern, Tageszeitungen, Publikumsmedien, auf WebSeiten sowie social media- Plattformen im Rahmen der Berichterstattung honorarfrei veröffentlicht werden.
  • Ferner erklären sich der/die Gewinner/in damit einverstanden, dass die Dokumentation der Renovierung zu Werbezwecken und zur redaktionellen Berichterstattung von der Götz GmbH honorarfrei genutzt werden kann.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine vollständige oder teilweise Barauszahlung ist nicht möglich. Die Teilnahme bzw. die Gewinne sind nicht übertragbar. Die Teilnahme über Gewinnspielvereine und automatisierte Dienste ist ausgeschlossen. Die Götz GmbH behält sich das Recht vor, Teilnehmer aufgrund von falschen Angaben, Manipulationen oder der Verwendung unerlaubter Hilfsmittel vom Gewinnspiel auszuschließen.